Claudia Weichselbaumer arbeitet bereits 10 Jahre in der Filiale Meidlinger Hauptstraße der WSK-Bank. Ihre Erfahrung und ihr Verständnis für die Bedürfnisse ihrer Kollegen und Kunden machen die Wienerin zu einer wichtigen Führungskraft. Ihre größte Stärke ist es, Menschen zu überzeugen statt zu versuchen, sie zu überreden.

Wie gestaltet sich ein üblicher Arbeitstag bei Ihnen?

Claudia Weichselbaumer: In der Früh gehe ich die Tagesplanung durch und schließe die Vorbereitungen für die Kundentermine ab. Danach geht es auch schon los; Kundenbetreuung und administrative Aufgaben wechseln sich ab. Als Filialleiterin bin ich natürlich auch Ansprechpartnerin für meine Kollegen, wann immer diese Unterstützung brauchen. Aber zumeist kommen sie ohnehin gut klar.

Was schätzen Sie an Ihrem Beruf und mit welchen Herausforderungen sind Sie konfrontiert?

Claudia Weichselbaumer: Ich schätze den Kontakt mit Menschen sehr, sowohl mit Kunden als auch mit Kollegen. Das bringt Abwechslung in den Arbeitsalltag und lässt die Tätigkeiten nie monoton werden. Unser Team hat viel Erfahrung; das hilft uns, wenn wir mit neuen Herausforderungen und Bedürfnissen konfrontiert werden. So finden wir manchmal Lösungen für Kundenwünsche, wo andere keine sehen.

Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?

Claudia Weichselbaumer: Immer wenn ich Zeit finde, bemühe ich mich hinaus in die Natur zu kommen. Dort mache ich dann Sport im Grünen, manchmal tut es aber auch ein schöner Spaziergang. Zu Hause koche ich gerne und probiere dabei oft Neues aus – ein Überraschungsessen für alle, mich eingeschlossen!